Allgemeine Geschäftsbedingungen

Versandkarton:

Wir versenden Ihre bestellten Flaschen in 1er, 2er, 3er, 6er, 12er, 15er oder 18er Versandkartons (postgeprüft!!). Bei einer Flaschenzahl ab 37 Flaschen liefern wir in 6er Lagerkartons per Spedition.

Preise:

Alle Preise verstehen sich ab Lager Sennfeld als (Brutto)-Einzelpreise. Hinzu kommen Verpackungs- und Versandkosten, sowie ggf. Kosten für Terminservices. Die Preise sind inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer (im Geschäftskundenbereich zzgl. der gesetzlichen MwSt.), diese wird auf der Rechnung separat ausgewiesen. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung. Alle vorherigen Preise sind damit ungültig.

Die Geltungsdauer unserer befristeten Angebote erfahren Sie jeweils dort, wo diese im Shop dargestellt werden.

Das Angebot ist freibleibend. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Wenn ein Jahrgang ausverkauft ist, gilt der Preis nicht mehr.

Vertrag:

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Lieferung:

Wir versenden unsere Ware per Paketdienst oder per Spedition an Sie oder Ihre angegebene Adresse innerhalb Deutschlands (keine Inseln). Wir liefern bereits ab 1 Flasche. Ab einem Warenwert von 75,00 € brutto liefern wir innerhalb Deutschlands (keine Inseln) frachtfrei. Bei Bestellungen unter 75,00 € brutto (innerhalb Deutschlands) berechnen wir anteilige Versandkosten wie auf der Seite Bestellung und Versand beschrieben. Sollte es zu Lieferverzögerungen kommen, werden wir Sie umgehend informieren!!!

JUGENDSCHUTZ:

Der Verkauf von Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahre ist verboten. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Volljährige. Wenn Sie unter 18 Jahren alt sind, dürfen Sie keine alkoholischen Getränke bei uns bestellen; dies gilt auch, wenn Sie sich nicht in Deutschland befinden und in dem Land, von dem aus sie Ihre Bestellung tätigen andere gesetzliche Vorschriften gelten. Bei Bestellung erklären Sie sich mit dieser Regelung einverstanden und versichern mindestens 18 Jahre alt zu sein.

Abholung:

Sie können Ihre bestellte Ware auch gerne bei uns im Stammhaus abholen, hierbei bitten wir Sie, uns vorher zu informieren, damit Sie keine Wartezeit haben und wir die Ware bereitstellen können. Bitte teilen Sie uns im Mitteilungsfeld des Online-Bestellscheines den genauen Termin der Abholung mit!
Unsere Abholzeiten sind: Mo bis Fr 9.00 bis 17.00 Uhr und Sa. 10.00 bis 13.00 Uhr. Unser Stammhaus finden Sie in der August Borsig Str. 8, D-97526 Sennfeld

Falschlieferung, Fehlmengen, Bruch:

Bitte benachrichtigen Sie uns direkt. Wir bringen die Sache in Ihrem Sinne in Ordnung. Unser Kunden-Service hat die E-Mail-Adresse: info[at]dahms-weine.de
Telefon:  (+49) 9721 / 69 123 oder Fax: (+49) 9721 / 60 94 26


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) / WIDERRUFSBELEHRUNG (s. § 8 AGB)

§ 1 Geltungsbereich
(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen der Richard Dahms GmbH, August-Borsig-Str. 8 10, 97526 Sennfeld, vertreten durch deren Geschäftsführer Herrn Horst, Ulrich, Jürgen und Alexander Dahms geschäftsansässig daselbst Registergericht: Amtsgericht Schweinfurt, Registernummer: HRB 488, USt.-IdNr: DE 811 853 387 (im Folgenden: Dahms GmbH) und dem Kunden.
(2) Die Dahms GmbH erbringt seine Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen.

§ 2 Vertragsschluss
(1) Die Präsentation der Waren insbesondere im Internet stellt noch kein bindendes Angebot der Dahms GmbH dar.
(2) Der Kunde verzichtet gem. § 151 S. 1 BGB auf den Zugang einer Annahmeerklärung. Ein Vertrag kommt zwischen den Parteien zustande, wenn wir das Angebot des Kunden innerhalb von 10 Tagen schriftlich oder in Textform annehmen oder die bestellte Ware übersenden oder der Kunde per Vorkasse bezahlt. Für den Fall, dass als Zahlungsart Vorkasse vereinbart wird, erklären wir die Angebotsannahme zu dem Zeitpunkt, in dem der Kunde Vorkasse leistet, wenn die Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Absendung der Bestellung erfolgt.

§ 3 Datenschutz
(1) Dahms GmbH verwendet die von Ihnen mitgeteilten Daten gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts.
(2) Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des zwischen Dahms GmbH und Ihnen abgeschlossenen Vertrages verwendet, etwa zu Abrechnungszwecken. Eine darüber hinaus gehende Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote erfolgt nicht.
(3) Über Art und Umfang der Datenspeicherung persönlicher Daten informieren wir unter der Rubrik Datenschutz
(4) Sie haben ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten.

§ 4 Lieferbedingungen
(1) Für Unternehmer erfolgt die Lieferung soweit nicht anders vereinbart ab Lager.
(2) Entstehen der Dahms GmbH aufgrund der Angabe einer falschen Lieferadresse oder eines falschen Adressaten zusätzlich Versandkosten, so sind diese Kosten von dem Kunden zu ersetzen, außer er hat die Falschangabe nicht zu vertreten.

§ 5 Zahlungsbedingungen
(1) Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss sofort fällig. Eine Zahlung des Kaufpreises ist durch die Zahlungsarten: per Vorkasse, PayPal, Lastschrift, Kreditkarte (VISA / MasterCard) möglich.
(2) Alle Preise sind als Endkundenpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zu verstehen. (im Geschäftskundenbereich zzgl. der gesetzlichen MwSt.)
(3) Alle Versandkosten erfolgen, sofern nicht gesondert etwas anderes vereinbart ist, auf Kosten des Kunden.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Dahms GmbH.

§ 7 Gewährleistung
(1) Hinsichtlich der Gewährleistung gelten die gesetzlichen Bestimmungen, soweit in § 7 Abs. 2 bis 3 nichts Abweichendes vereinbart worden ist.
(2) Die Verjährungsfrist für die Ansprüche aus der Sachmängelhaftung beträgt 24 Monate und beginnt mit der Übergabe der Kaufsache. Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so beträgt die Frist 12 Monate ab Übergabe der Sache. Dies gilt nicht, soweit es sich um Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Übergabe und Übereignung der Ware) sowie um Schäden, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind, handelt. Hier gelten die gesetzlichen Verjährungsvorschriften.
(3) Für Kaufleute gelten die Rechtsvorschriften, Untersuchungs- und Rügeverpflichtungen nach dem HGB.


§ 8 Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Richard Dahms GmbH, August-Borsig-Str. 8, D-97526 Sennfeld | Tel. 09721-69123 | FAX 09721-609426 | Email: info[at]dahms-weine.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Richard Dahms GmbH, August-Borsig-Str. 8, D-97526 Sennfeld) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Ende der Widerrufsbelehrung


Hier das Muster-Widerrufsformular herunterladen


§ 9 Haftungsbeschränkung
(1) Die Dahms GmbH haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Übergabe und Übereignung) nur für Schäden, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
(2) Die Haftung ist außer bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Übergabe und Übereignung) auf die bei Vertragsschluss typischer Weise vorhersehbaren Schäden und im übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
(3) Die Haftungsbegrenzung der Absätze 1 und 2 geltend sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der Dahms GmbH.
(4) Ansprüche für eine Haftung aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 10 Schlussbestimmungen
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
(2) Sofern der Kunde Kaufmann ist, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen ist, oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand Sitz der Dahms GmbH in Schweinfurt.

Stand der AGB: 09.05.2016